#mingahoitzam

mingahoitzam

Unter dem Motto "Kochen für Helden" ist das Stiftungs-Personal schon dreimal von Sterneköchen auf das Feinste verwöhnt worden. Die Leute vom neuen Sternerestaurant Mural, vom Xaver's und von der Frank Weinbar sowie dem vegetarischen Restaurant Tian taten sich zusammen und Silja Schrank-Steinberg vom Hofbräukeller stellte die dortige Großküche zur Verfügung.

Das Essen wurde geliefert und es war auch immer für die Vegetarier etwas dabei.

Beim ersten Essen gab es Rinderfilet, rote Beete, Ziegenkäse in Spätzle oder die vegetarische Variation ohne Rindfleisch. Das nächste mal wurden wir mit einer köstlichen Rindsgulasch- bzw. einer Süßkartoffensuppe überrascht und als drittens kamen wahlweise Kasspatzen oder Milchreis mit Apfelmus auf den Tisch.

Das Essen oben im Festsaal, jede/jeder mit einem Abstand von 2 m einzeln an einem Tisch war zunächst etwas  gewöhnungsbedürftig, aber wir haben uns trotzdem riesig gefreut, so verwöhnt zu werden. Und es war ein völlig neues Gemeinschaftserlebnis.


Vielen Dank ihr "Küchenhelden".

Foto: Süddeutsche Zeitung