Ein bunter Strauß heiterer Fagott Musik - Fagotti parlandi

Fagotti parlandi im Quartier

Fagotti parlandi, zu deutsch "sprechende Fagotte", hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Publikum Kammermusik verständlich und erlebbar darzubieten indem es - gemäß seines Namens - sowohl musikalisch als auch schauspielerisch kommuniziert und interagiert. "Live Music Now" hat uns im Quartier mal wieder diese wunderbare Veranstaltung ermöglicht.

 

Seinen Ursprung fand Fagotti parlandi um das Jahr 2000 als Hochschulensemble, das von Prof. Karsten Nagel gegründet wurde.
Innerhalb weniger Jahre wuchs am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg ein professionelles Ensemble heran, das inzwischen mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten hat und heute ein Aushängeschild für Bläser- und Kammermusik ist. Das Ensemble besteht aus sechs Mitgliedern. Drei von Ihnen, Marco Scidà , Laurens Zimpel und Rafael Sirch haben uns am 08.06.2021 gezeigt, welche inspirierende Musik man auf dem Fagott spielen kann.

Sie erzählten uns, dass es ihnen sehr wichtig sei, allen Menschen mit ihrer Musik und ihren Auftritten eine Freude zu bereiten.
Deshalb fühlten sie sich in Schulen oder Altenheimen genau so wohl wie auf den großen Saal- und Theaterbühnen, wenn sie ihre Programme aufführen.

Fagotti parlandi hat bereits über 200 Konzerte mit verschiedensten Programmen auf die Bühne gebracht und legt dabei größten Wert auf ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Repertoire gepaart mit musikalischer Präzision und Perfektion.

Vielen Dank an die Organisatoren, Frau Röhler von Live Music Now und Frau Thurner von der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk

Frau Worch von der GEWOFAG und Frau Kehl von der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk treffen sich beim Konzert.

 

Frau Worms von der GEWOFAG und Frau Kehl von der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk trefffen sich beim Konzert

Gemeinsam treffen, gemeinsam zuhören

Zuhören und die Nachbarn dabei treffen